Psychotherapie

Die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und die Gestalttherapie bilden die Grundlagen meiner therapeutischen Arbeit. Um diese Fachbegriffe ein bisschen mit Leben zu füllen, möchte ich Ihnen nun meine Arbeitsweise etwas genauer vorstellen:

Wenn Sie eine Psychotherapie in Erwägung ziehen, dann leiden Sie wahrscheinlich unter bestimmten Symptomen wie Angst, Depression oder Stress. Oder Sie befinden sich in einer schwierigen Lebenssituation, empfinden vielleicht Trauer um einen geliebten Menschen, haben Beziehungsprobleme, verarbeiten eine Trennung oder bemerken andere zwischenmenschliche Schwierigkeiten. In diesen oder ähnlichen Situationen möchte ich Ihnen einen vertrauensvollen Rahmen anbieten, in dem Sie sich mit Ihrem Problem angenommen fühlen.

Ich unterstütze Sie dabei, die Umstände Ihrer Schwierigkeiten genauer zu untersuchen und neue Strategien zu entwickeln, mit einer bestimmten Lebenssituation umzugehen. Dabei ist es mir wichtig, gemeinsam mit Ihnen Ihr bisheriges Bemühen um eine Lösung zu würdigen und darauf aufzubauen. Ich möchte Ihnen die Möglichkeit geben, schlummernde Ressourcen zu wecken und Neues zu entdecken. Und über ein bestimmtes Thema nicht nur zu sprechen, sondern auch auszuprobieren und zu erforschen – sowohl die altvertrauten Strategien als auch mögliche neue. Letztlich sollen all die Aspekte mit einbezogen werden, die Sie als Menschen ausmachen, also das Denken, Fühlen, das Körpererleben und der zwischenmenschliche Bereich. Verkürzt formuliert bedeutet das: Ein ganzheitlicher Ansatz. Dabei wird ein unmittelbarer Bezug zu Ihrem Alltag hergestellt, sodass Sie in der Lage sind, das neu Gelernte mit in Ihre aktuelle Lebenssituation zu nehmen.

Als Psychoherapeut verstehe ich mich als zuverlässigen und ermutigenden Begleiter, der auf diesem Weg der Veränderung und der Entwicklung an Ihrer Seite ist.

Sie haben Fragen oder möchten einen Termin vereinbaren?